Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto_vbox_xp_linux

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
howto_vbox_xp_linux [2013/07/25 19:36]
butzel [Windows-MBR erstellen]
howto_vbox_xp_linux [2016/01/06 12:45]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
Zeile 18: Zeile 18:
     * Windows XP -Installation (oder anderes Betriebssystem)     * Windows XP -Installation (oder anderes Betriebssystem)
     * Windows XP - SetupCD     * Windows XP - SetupCD
 +    * PC mit BIOS oder UEFI im BIOS-Kompatibilitätsmodus
  
  
Zeile 26: Zeile 27:
  
  
-    * Nutzername unter Linux: user +    * Nutzername unter Linux: **user** 
-    * Homeverzeichnis: /home/user +    * Homeverzeichnis:** /home/user** 
-    * VirtualBox-Verzeichnis: /home/user/vm +    * VirtualBox-Verzeichnis: **/home/user/vm** 
-    * Systemfestpatte: /dev/sdx +    * Systemfestpatte: **/dev/sdx** 
-    * Ubuntu-Rootpartition: /dev/sdxr+    * Ubuntu-Rootpartition: **/dev/sdxr**
  
  
Zeile 73: Zeile 74:
 ==== Ubuntu-MBR wiederherstellen ==== ==== Ubuntu-MBR wiederherstellen ====
  
 +Jetzt haben wir einen Windows-MBR, welchen wir später noch benötigen und wollen den Ubuntu-MBR wieder zurückspielen. Dann wäre auch Grub wieder verfügbar... 
 + 
 Mit einer Ubuntu-Live-CD starten und Terminal öffnen: Mit einer Ubuntu-Live-CD starten und Terminal öffnen:
  
Zeile 91: Zeile 93:
  
  
-Ubuntu von der Festplatte booten. Die Windows XP-Systempartition virtualisieren. Hiermit erstellen wir eine "virtuelle Festplatte", welche auf die reale Windows XP-Partition zeigt und einen anderen MBR verwendet. \\ =rawdisk : welche Festplatte er nehmen soll \\ =partition : zeigt auf die zu nutzenden Partitionen (ANPASSEN!) \\ =mbr : verweist auf den zu nutzenden MasterBootRecord \\ Alle Pfadangaben müssen absolut sein!+Ubuntu von der Festplatte booten. Die Windows XP-Systempartition virtualisieren. Hiermit erstellen wir eine "virtuelle Festplatte", welche auf die reale Windows XP-Partition zeigt und einen anderen MBR verwendet. \\ =rawdisk : welche Festplatte er nehmen soll \\ =partitions : zeigt auf die zu nutzenden Partitionen (ANPASSEN!) \\ =mbr : verweist auf den zu nutzenden MasterBootRecord \\ Alle Pfadangaben müssen absolut sein!
  
  
 <code> <code>
 +# mit VirtualBox die'virtuelle' Windows Festplatte erstellen:
 VBoxManage internalcommands createrawvmdk -filename /home/user/vm/winxp/winxp.vdi -rawdisk /dev/sdX -partitions 1,4 -mbr /home/user/vm/winxp/winxp.mbr VBoxManage internalcommands createrawvmdk -filename /home/user/vm/winxp/winxp.vdi -rawdisk /dev/sdX -partitions 1,4 -mbr /home/user/vm/winxp/winxp.mbr
 </code> </code>
howto_vbox_xp_linux.txt · Zuletzt geändert: 2016/07/01 16:52 von butzel

Impressum/Datenschutz - Hinweis: Die Datenschutzbestimmungen wurden am 2018-05-24 aktualisiert.