Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto_proxoid

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
howto_proxoid [2010/03/31 08:44]
94.230.141.138 gVSbQDsD
howto_proxoid [2016/01/06 13:45] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
-bVmhpH ​ <a href="​http://​eljlgalbpzfv.com/">​eljlgalbpzfv<​/a>, [url=http://idbrkafoonym.com/]idbrkafoonym[/url][link=http://ybddkuxmaher.com/]ybddkuxmaher[/link], http://zgcpahewprgz.com/+====== HowTo: Androidphone als UMTS-Modem ​ ====== 
 + 
 +Das Android-Betriebssystem mit einem Linux-Kernel lässt sich auch ohne besondere Hacks (Root) als Modem missbrauchen. 
 +Da die meisten Netzbetreiber diese Nutzung des Androidphones nicht "bedacht"​ haben, gibt es von Mike Baroukh das kostenlose Hilfsmittel [[http://code.google.com/p/proxoid/​|Proxoid]]. Eine deutsche Kurzanleitung wollen euch hiermit geben... 
 + 
 +===== Hinweis ===== 
 + 
 +Bitte überprüft die Konditionen eures Mobilfunkvertrages genau ob diese Verwendung zulässig ist. Ich über nehme **keine Haftung** für irgendwelche (finanziellen) Schäden. 
 + 
 +===== Voraussetzungen ===== 
 + 
 +  * ein Mobiltelefon mit dem Android-Betriebssystem ;) 
 +  * Proxoid für das Androidphone (über [[http://www.androidpit.de/​de/​android/​market/​apps/​app/​com.proxoid/Proxoid|Android Market]] kostenlos erhältlich) 
 +  * das Android SDK (unter ​[[http://​developer.android.com/​sdk/​index.html|developer.android.com]] kostenlos erhältlich) 
 +  * aktuelles GNU/Linux System ([[http://​distrowatch.com/​index.php?​language=DE|frei erhältlich]] z.B. [[http://www.ubuntu.com/|Ubuntu]] 9.10 oder [[http://​www.gentoo.org/​|Gentoo]]) 
 + 
 + 
 +===== Vorbereitungen ===== 
 + 
 +=== am Androidphone === 
 + 
 +Als erstes installieren wir über den Android-Market [[market://​search?​q=pname:​com.proxoid| Proxoid]]. Dann wechseln wir in die Telefoneinstellungen (Menü-Taste / ''​Einstellungen''​). Dort verzweigen wir über ''​Anwendungen''​ zu ''​Entwicklung''​ und aktivieren ''​USB-Debugging''​ 
 + 
 +=== am Computer === 
 + 
 +Hier laden wir das [[http://​developer.android.com/​sdk/​index.html| Android SDK für GNU/Linux]] runter und entpacken es in ein beliebiges Verzeichnis. 
 + 
 +Dann erstellen wir als root die Datei /​etc/​udev/​rules.d/​90-android.rules \\ 
 +<​sup>​(unter Ubuntu mit //​[ALT]+[F2]//​ und ''​gksudo gedit /​etc/​udev/​rules.d/​90-android.rules''​)</​sup>​\\ und fügen folgende Zeilen ein: 
 + 
 +  SUBSYSTEMS=="​usb"​ATTRS{idVendor}=="​0bb4",​ ATTRS{idProduct} =="​0c01",​ MODE="​0666",​ OWNER="​EUERUSERNAME"​ 
 +  SUBSYSTEMS=="​usb",​ ATTRS{idVendor}=="​0bb4",​ ATTRS{idProduct} =="​0c02",​ MODE="​0666",​ OWNER="​EUERUSERNAME"​ 
 +  SUBSYSTEMS=="​usb",​ ATTRS{idVendor}=="​22b8",​ ATTRS{idProduct} =="​41db",​ MODE="​0666",​ OWNER="​EUERUSERNAME"​ 
 + 
 +<​sup>​Hinweis:​ ihr müsst bei den obigen Zeilen ''​EUERUSERNAME''​ mit eurer Benutzerkennung austauschen</​sup>​ 
 +===== Verwenden ===== 
 + 
 +=== am Androidphone === 
 +Verbindet euer Androidphone via USB mit eurem Computer und startet **Proxoid**. Dann aktiviert ''​Start/​Stop Proxoid''​ 
 + 
 +=== am Computer === 
 +Öffnet ein Terminal und wechselt in das entpackte SDK-Verzeichnis. Dort sollte es ein Unterverzeichnis ''​tools''​ geben. Im SDK-Verzeichnis gebt ihr folgende Befehle ab: 
 + 
 +   ​tools/​adb kill-server 
 +   ​tools/​adb forward tcp:8080 tcp:8080 
 +   
 +<sub> die oberste Zeile ist optional und killt eine ggf. noch laufende Verbindung zum AndroidPhone</​sub>​  
 + 
 +=== im Browser === 
 +Jetzt muss noch dem Browser mitgeteilt werden, dass er über das AndroidPhone mit Proxoid surfen soll. 
 +Dazu öffnet Ihr im Browser die Netzwerkeinstellungen und tragt als HTTP-Proxy ''​localhost''​ und als Port ''​8080''​ ein.\\  
 +<sup> Beim Firefox unter: Edit/​Preferences:​ Advanced/​Network Connection: Settings</​sup>​ 
 + 
 +===== Fazit ===== 
 +Bei mir funktionierte diese Anleitung auf Anhieb unter [[http://www.gentoo.org/​|Gentoo]] als auch unter  [[http://​www.ubuntu.com/|Ubuntu 9.10]]. Angemerkt sei, dass mit **Proxoid** kein wirkliches UMTS-Modem vorhanden ist. Es ist vielmehr wie der Name des Programmes **Proxoid** vermuten lässt ein kleiner Proxy. Leider wird im Moment noch kein HTTPS unterstützt.  
 + 
 +===== Anhang ===== 
 +<sub> als kleines Script:</​sub>​ 
 +    cd ~/​pfad_zu_eurem_sdk/​android-sdk-linux_86/​tools 
 +    ./adb kill-server 
 +    ./adb forward tcp:8080 tcp:8080 
 +    firefox &  
 +    
 + 
howto_proxoid.txt · Zuletzt geändert: 2016/01/06 13:45 (Externe Bearbeitung)

Impressum/Datenschutz - Hinweis: Die Datenschutzbestimmungen wurden am 2018-05-24 aktualisiert.