Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto_proxoid

HowTo: Androidphone als UMTS-Modem

Das Android-Betriebssystem mit einem Linux-Kernel lässt sich auch ohne besondere Hacks (Root) als Modem missbrauchen. Da die meisten Netzbetreiber diese Nutzung des Androidphones nicht „bedacht“ haben, gibt es von Mike Baroukh das kostenlose Hilfsmittel Proxoid. Eine deutsche Kurzanleitung wollen euch hiermit geben…

Hinweis

Bitte überprüft die Konditionen eures Mobilfunkvertrages genau ob diese Verwendung zulässig ist. Ich über nehme keine Haftung für irgendwelche (finanziellen) Schäden.

Voraussetzungen

Vorbereitungen

am Androidphone

Als erstes installieren wir über den Android-Market Proxoid. Dann wechseln wir in die Telefoneinstellungen (Menü-Taste / Einstellungen). Dort verzweigen wir über Anwendungen zu Entwicklung und aktivieren USB-Debugging

am Computer

Hier laden wir das Android SDK für GNU/Linux runter und entpacken es in ein beliebiges Verzeichnis.

Dann erstellen wir als root die Datei /etc/udev/rules.d/90-android.rules
(unter Ubuntu mit [ALT]+[F2] und gksudo gedit /etc/udev/rules.d/90-android.rules)
und fügen folgende Zeilen ein:

SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="0bb4", ATTRS{idProduct} =="0c01", MODE="0666", OWNER="EUERUSERNAME"
SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="0bb4", ATTRS{idProduct} =="0c02", MODE="0666", OWNER="EUERUSERNAME"
SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="22b8", ATTRS{idProduct} =="41db", MODE="0666", OWNER="EUERUSERNAME"

Hinweis: ihr müsst bei den obigen Zeilen EUERUSERNAME mit eurer Benutzerkennung austauschen

Verwenden

am Androidphone

Verbindet euer Androidphone via USB mit eurem Computer und startet Proxoid. Dann aktiviert Start/Stop Proxoid

am Computer

Öffnet ein Terminal und wechselt in das entpackte SDK-Verzeichnis. Dort sollte es ein Unterverzeichnis tools geben. Im SDK-Verzeichnis gebt ihr folgende Befehle ab:

 tools/adb kill-server
 tools/adb forward tcp:8080 tcp:8080

die oberste Zeile ist optional und killt eine ggf. noch laufende Verbindung zum AndroidPhone

im Browser

Jetzt muss noch dem Browser mitgeteilt werden, dass er über das AndroidPhone mit Proxoid surfen soll. Dazu öffnet Ihr im Browser die Netzwerkeinstellungen und tragt als HTTP-Proxy localhost und als Port 8080 ein.
Beim Firefox unter: Edit/Preferences: Advanced/Network Connection: Settings

Fazit

Bei mir funktionierte diese Anleitung auf Anhieb unter Gentoo als auch unter Ubuntu 9.10. Angemerkt sei, dass mit Proxoid kein wirkliches UMTS-Modem vorhanden ist. Es ist vielmehr wie der Name des Programmes Proxoid vermuten lässt ein kleiner Proxy. Leider wird im Moment noch kein HTTPS unterstützt.

Anhang

als kleines Script:

  cd ~/pfad_zu_eurem_sdk/android-sdk-linux_86/tools
  ./adb kill-server
  ./adb forward tcp:8080 tcp:8080
  firefox & 
 
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
howto_proxoid.txt · Zuletzt geändert: 2016/01/06 13:45 (Externe Bearbeitung)

Impressum/Datenschutz - Hinweis: Die Datenschutzbestimmungen wurden am 2018-05-24 aktualisiert.